Senftenberg ist bereit

Die Niederlausitzhalle ist wieder gut vorbereitet, die Mannschaften der U15 kämpfen heute auf fünf Matten.

Am Samstag werden die Teams der U15 im Deutschen Jugendpokal kämpfen. Bei den Jungs treten 20 Teams aus zehn Landesverbänden an. Unter anderem sind auch die Siegerteams des Vorjahres wieder am Start. Bei den Jungs gewann im Vorjahr die Kampfgemeinschaft Oranienburg/UJKC Potsdam aus Brandenburg.

Bei den Mädels starten 19 Teams aus zehn Landesverbänden. Hier gewann im Vorjahr die Kampfgemeinschaft Abensberg/Großhadern aus Bayern.

Los geht’s am Samstag um 8:45 Uhr mit der Eröffnung und ab 09:30 Uhr laufen die Vorkämpfe.

Am Sonntag finden dann die Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften der U18 statt. Es sind bei den jungen Männern 23 Teams aus zehn Landesverbänden gemeldet. Unter anderem starten wieder alle Medaillengewinner des Vorjahres mit TSV Großhadern, JC Düsseldorf, UJKC Potsdam und Sportunion Annen.

Bei den Frauen sind zwölf Teams aus sieben Landesverbänden am Start. Auch da wird der JC Düsseldorf seine Titelverteidigung anstreben.

Der Zeitplan ist gleich, 8:45 Uhr ist Eröffnung, 09:30 Uhr gehen die Kämpfe los.

Die Wettkämpfe werden live auf Sportdeutschland.tv übertragen: https://sportdeutschland.tv/suche/judo.

Link zu den Wettkampflisten

Achtung

BJV bei Instagram und Facebook: