Erfolge in Sindelfingen

Der UJKC war mit Sportlern des Vereins und der Sportschule beim 20. Internationalen Turnier im Glaspalast Sindelfingen. Sie kamen mit sechs Medaillen und weiteren Platzierungen zurück.

Das Turnier im Glaspalast in Sindelfingen ist seit 20 Jahren eines der größten Turniere in Deutschland und sogar europaweit.

Über 1500 Judoka aus den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Tschechien, Slowakei, Liechtenstein, Luxemburg, Schweiz, Schweden, Dänemark und aus Deutschland gingen von der U11 bis zu den Frauen und Männern an den Start.

Die Judoka des UJKC Potsdam und der Sportschule Potsdam konnten mit einer kleinen Delegation tolle Erfolge erkämpfen.

In der U18 gewann der erst dreizehnjährige Julius Kitagawa (Foto oben) aus Neustrelitz in der Gewichtsklasse bis 43 kg, obwohl er selbst nur 37 Kilogramm wiegt.

Ganz starke Leistungen zeigten auch Ramsan Baliev und Paul Friedrichs. Sie wurden souverän Sieger ihrer Gewichtsklassen, in denen jeweils vierundfünfzig Teilnehmer kämpften. Beide gewannen ihre Kämpfe mit Ippon und zeigten tolles Judo.

Axel Kirchner

Platzierungen der Sportler des UJKC und der Sportschule Potsdam:

1. Platz:

  • Julius Kitagawa (-43 kg U18 männlich)
  • Ramsan Baliev (-66 kg U18 männlich)
  • Paul Friedrichs (-73 kg U18 männlich)

3. Platz:

  • Max Beermann ( -25 kg U11 männlich)
  • Sophia Matsiridi (-63 kg U18 weiblich)
  • Alexander Sieg (-60 kg U21 männlich)

5. Platz:

  • Mia Beermann (-36 kg U15 weiblich)
  • Alexandros Matsiridis (-34 kg U11 männlich)
  • Drosia Matsiridi (-63 kg, U15 weiblich)
  • Marley Garland (-63 kg, U18 weiblich)

Fotos:

  • Ramsan Baliev bei der Siegerehrung auf Platz 1
  • Sophia Matsiridi auf Platz 3

Achtung

Ab sofort ist die Meldung der Teilnehmer zur LEM U18 am 27.08. in Strausberg über das Judo-Portal möglich

Die Geschäftsstelle des BJV ist vom 1.-16. August 2022 geschlossen. Judopässe werden dennoch freigeschaltet.