Wir trauern um Georg Meyer aus Spremberg

Nach kurzer, schwerer Krankheit verlor einer der `Gründerväter` des Spremberger Judosports seinen letzten Kampf.

Schon vor über fünfzig Jahren war er in führender Position und leitete die Judoabteilung der SG Dynamo Spremberg. Dabei organisierte er auch DDR-Meisterschaften und das Internationale Turnier der Freundschaft in Schwarze Pumpe.

Er wurde zum Abteilungsleiter des FSV Spremberg 1895 e.V. sowie später des KSC ASAHI Spremberg e.V. gewählt.

Wir erinnern uns sehr gerne an die Deutschen Jugendpokale der U14 und U18 in den letzten Jahren in Senftenberg, bei denen er für die Sicherheit der Events verantwortlich war.  Auch sah man ihn oft bei einem seiner liebsten Hobbys, dem Fotografieren.

Am Dienstag wurde er unter großer Anteilnahme beigesetzt. Familienangehörige, Freunde, Vereinsmitglieder und langjährige Wegbegleiter gaben ihm das letzte Geleit.

Der Brandenburgische Judo-Verband ehrte ihn mit einem Blumengebinde.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Ruhe in Frieden!

Achtung

Die Top-Tour mit Sandra Klinger findet am 28. Mai statt. Ausschreibung unter dem Link Termine