Die Deutschen Meisterschaften U21 haben begonnen

Zum 17. Mal seit 2003 begrüßt Frankfurt (Oder) die Judoelite der U21 zu den Deutschen Meisterschaften.

Judoka aus 18 Landesverbänden gehen am Wochenende auf den Matten in der Brandenburg-Halle an den Start.

Der Präsident des Brandenburgischen Judo-Verbandes, Gregor Weiß, dankt während der Eröffnung den Organisatoren aus Frankfurt (Oder) und weiteren Vereinen des Landes Brandenburg für die Vorbereitung und Unterstützung dieses Events.

Egbert von Horn, Vizepräsident des Deutschen Judo-Bundes, gibt seinen Dank vor allem an die Eltern, die durch viel Unterstützung ihren Kindern ermöglichen, den Judo-Sport so intensiv auszuüben. Auch den Kampfrichtern dankte er für ihren unermüdlichen Einsatz. „Nach Frankfurt (Oder) zu kommen ist immer ein Highlight und etwas Besonderes“, lobt er die Atmosphäre und die gute Vorbereitung der Meisterschaft. Er wünscht allen Athleten, das Beste zu erreichen, was sie sich vorgenommen haben.

Am ersten Wettkampftag am Samstag kämpfen die mittleren Gewichtsklassen.

Zeitplan:

Samstag, 4. März 2023:

Gewichtsklassen: Frauen -57 kg/-63 kg/-70 kg, Männer: -73 kg/-81 kg/-90 kg

Zeitplan:

9:30 Uhr Eröffnung

9:45 Uhr Beginn der Vorkämpfe

Ca. 15:30 Uhr Endkämpfe/Siegerehrungen

Sonntag, 5. März 2023

Gewichtsklassen: Frauen -48 kg/-52 kg/-78 kg/+78 kg, Männer: -60 kg/-66 kg/-100 kg/+100 kg

Zeitplan:

9:30 Uhr Beginn der Vorkämpfe

Ca. 15:00 Uhr Endkämpfe/Siegerehrungen

Die Kämpfe können live verfolgt werden unter sportdeutschland.tv

Wettkampflisten und Ergebnisse über www.german-judo.de

Achtung

BJV bei Instagram und Facebook: