JC 90 gewinnt Silber, UJKC wird Fünfter

Die Frauen des JC 90 gewinnen die Silbermedaille, die Männer des UJKC belegen den 5. Platz

Bereits im Poolkampf haben die Frankfurter gegen Düsseldorf mit 4:2 verloren. „Es wird schwer“, sagt Trainer Michael Rex vor dem Finale. Nachdem im zweiten Kampf eine der Hoffnungsträgerinnen Charlotte Nettesheim verloren hat, zog sich das wie ein Band durch den Mannschaftskampf. Auch Malin Neumann, die zweite Kämpferin, die noch in der Vorrunde gewonnen hatte, verliert in einer Festhalte. Am Ende steht es 6:0 und das Frankfurter junge Team gewinnt Silber. Die Kämpferinnen sind alle mittlerer und jüngster Jahrgang und es ist eine tolle Leistung, sich hier bis ins Finale gekämpft zu haben.

Für das Team des JC 90 starten:

  • -44 kg: Jekaterina Bella
  • -48 kg: Anni Lehnigk – Asahi Spremberg
  • -52 kg: Charlotte Nettesheim
  • -57 kg: Amelie Jank – Hennigsdorfer JV
  • -63 kg: Livia Bartz
  • +63 kg: Malin Neumann
  • +63 kg: Charlotte Röder

Bei den Männern beginnt TH Eilbeck rasant. Zunächst gewinnt Janek Schumann von Eilbeck auch seinen letzten möglichen Kampf. Er hat an beiden Tagen gekämpft und alle Kämpfe, in denen er eingesetzt war, gewonnen. So auch gegen den UJKC Potsdam. Nach vier Kämpfen steht es bereits 4:0 für Eilbeck und damit ist klar, dass die Medaille nicht mehr möglich ist. Ramzan Deliev und Ramsan Baliev gewinnen dann ihre Kämpfe, was aber nur noch Ergebniskorrektur ist.

Damit werden die Potsdamer Jungs sowohl in der U15 als auch in der U18 Fünfte.

Ergebnisse Männer U18:

1. JC 71 Düsseldorf – NW
2. TSV Großhadern – BY
3. KG JC Jena/PSV Eisenach – TH
3. TH-Eilbeck – HH
5. UJKC Potsdam – BB
5. PSV Grün-Weiß Kassel – HE

 

Ergebnisse Frauen U18:

1. JC 71 Düsseldorf – NW
2. JC 90 Frankfurt (Oder) – BB
3. KG TSV Abensberg / TSV Großhadern – BY
3. JC Wermelskirchen – NW

Fotos: Daniel Zeidler
Titelbild: Birgit Arendt

Achtung

BJV bei Instagram und Facebook: