Kata-Bronze in Ritterhude

Hendrik Krause vom JSV Bernau gewinnt mit seinem Tori Harald Fungk Bronze in der Ju no Kata

Am Hanse Kata-Turnier am vergangenen Samstag in Ritterhude starteten Teilnehmer aus acht Bundesländern: Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg.

Neben dem Wettkampf nutzten viele Teilnehmer auch die Möglichkeit, das Kata-Modul für die Dan-Prüfung anerkennen zu lassen. Mit den gut ausgebildeten Kata-Landes- und Bundeswertungsrichtern und in Anwesenheit des DJB Kata-Referenten Sebastian Frey war somit eine neutrale, aber auch strenge Bewertung gesichert.

Vom Brandenburgischen Judoverband trat Hendrik Krause vom JSV Bernau mit seinem Tori Harald Fungk vom SV Grün-Weiß Wittenberg bei der Ju-No-Kata an. Insgesamt nahmen neun Paare in dieser Kata teil. Mit einer soliden Demonstration erreichten die beiden Sportler den dritten Platz. „Wir haben auch viele wertvolle Erfahrungen sammeln können“, freut sich Hendrik Krause über den gelungenen Wettkampf. „Darüber hinaus diente uns der Wettkampf zur Vorbereitung für weitere Kata-Turniere in Berlin, Brandenburg und Niedersachsen im nächsten Jahr.“

Fotos: Privat

 

Achtung

BJV bei Instagram und Facebook: