Landesliga – 1. Kampftag

Die Kampfgemeinschaft SV Motor Babelsberg / JV Königs Wusterhausen steht nach spannenden Kämpfen in der Landesliga an der Tabellenspitze.

Bei gefühlten 40° C den Sonntag in einer Turnhalle zu verbringen, das machen nur Judo-Liebhaber. In Spremberg fand bei sonnigem Wetter der 1. Kampftag der diesjährigen Landesliga statt und den Zuschauern boten sich insgesamt 15 Mannschaftskämpfe. Sechs Mannschaften sind wieder ein gut gemischtes Teilnehmerfeld.

Folgende Mannschaften sind in diesem Jahr dabei:

  • KG SV Motor Babelsberg / JV Königs Wusterhausen
  • Team Lausitz 1
  • Team Lausitz 2
  • KG PSV Frankfurt/Oder / RSV Eintracht 1
  • KG PSV Frankfurt/Oder / RSV Eintracht 2
  • Budo-Verein Lauchhammer

Bei allem Ehrgeiz und Siegeswillen war unter den Mannschaften eine gute Stimmung stets dabei. Teilweise wurden die eigenen Kämpfer frenetisch angefeuert.

Einen besonders schweren Kampftag hatte Josef Voroshilovskij von der KG PSV Frankfurt (Oder) / RSV Eintracht 2. Er hatte in vier Mannschaftskämpfen immer die anstrengendsten Begegnungen, die bis zu drei Minuten im Golden Score gingen.

„Egal ob am Ende siegreich oder nicht, jeder konnte sich auf den Rückhalt der eigenen Mannschaft verlassen. Dies ist in unserer Einzelsportart auch das Besondere“, sagt Sebastian Hesse, der den Live-Ticker im Facebook-Account der Landesliga verantwortet.

Mit einem Durchmarsch von fünf Siegen setzte sich die KG SV Motor Babelsberg / JV Königs Wusterhausen am Ende des Tages souverän an die Spitze, gefolgt von den beiden Mannschaften der KG PSV Frankfurt/Oder / RSV Eintracht.

Liveticker, Fotos, sowie die einzelnen Ergebnisse

 

 

Achtung

BJV bei Instagram und Facebook: