Wild und weihnachtlich

Der Judoverein Blankenfelde-Mahlow lud Anfang Dezember zur vorweihnachtlichen Judosafari in die Weidenhof-Halle ein.

Fast 50 Judoka des Vereins im Alter von 5 bis 14 Jahren nahmen an der Judo-Safari teil. Ziel war es, so viele Punkte wie möglich in den Disziplinen Parkour, Kreativität und natürlich Judo zu sammeln.

Je nach Höhe der erreichten Punktzahl erhielten die Kinder dann Aufnäher und Urkunden – vom gelben Känguru, über den orangen Fuchs, der grünen Schlange, dem blauen Adler und dem braunen Bären bis zum schwarzen Panther reichte das tierische Spektrum, angelehnt an die Gürtelfarben im Judosport.
Alle Kinder waren mit Spaß und Ehrgeiz bei der Sache und erreichten überdurchschnittlich gute Wertungen. Erstmals konnte sogar ein schwarzer Panther vergeben werden. Sichtlich stolz nahm der siebenjährige Teilnehmer seine verdiente Urkunde entgegen.

Bei der Durchführung und Organisation des gelungenen Vereinsevents packten alle mit an. Die Eltern sorgten für das Buffett und die erwachsenen Mitglieder des Vereins unterstützten an den einzelnen Stationen, schrieben Urkunden und sorgten mit Spielen und Bewegungsangeboten für jede Menge Spaß.

 

Achtung

BJV bei Instagram und Facebook: