Zwei neue Dan-Trägerinnen aus Lübben

Miriam Stoye und Sarah Rudnik bestehen mit solider Leistung in Lübben die Prüfung zum 1. Dan

Nach langer Vorbereitung und mehreren Konsultationen beim neuen Prüfungsreferenten Matthias Störzner war die Prüfung zum 1. Dan für Miriam Stoye und Sarah Rudnik (beide Kuzushi Lübben) bereits Anfang März am Rande des Trainerausbildungslehrgangs 5 in Strausberg vorgesehen. Leider spielte die Gesundheit den beiden jungen Frauen einen Streich und so gab es einen neuen Termin für die Prüfung. Am 4. April war es dann in der Trainingsstätte von Kuzushi Lübben soweit.

Vor vielen Zuschauern des Vereins, die trotz kühler Temperaturen in der Halle mit Begeisterung dem Geschehen auf der Matte folgten, zeigten die beiden Sportlerinnen vor der Prüfungskommission Martin Reißmann, Matthias Störzner und Daniel Klenner wechselseitig ihr Programm. Mit einer gleichmäßigen und soliden konzentriert demonstrierten Leistung konnten sie nachweisen, dass sie den schwarzen Gürtel künftig berechtigt tragen dürfen. Dabei zeigten sie mit dem jeweiligen Programm, dass sie sich selbst einen hohen Selbstanspruch für die Prüfung auferlegt hatten. Somit konnte der Graduierungsverantwortliche der Kreisunion 4, Martin Reißmann, im Namen der Prüfungskommission nach zweieinhalb Stunden Prüfung auswerten und zur bestandenen Prüfung gratulieren. „Bei der Nutzung von Möglichkeiten wie Kata-Lehrgang und Dan-Lehrgang des BJV wären noch Reserven in Bezug auf die gezeigten Leistungen erschließbar gewesen“, wies er die Beiden auf Reserven hin.

Natürlich war es für die beiden Athletinnen ein besonderes Highlight, die erfolgreiche Prüfung vor so vielen Vereinsmitgliedern zu demonstrieren. Und auch für den Verein war die Prüfung so ein besonderer Höhepunkt! Dementsprechend hoch waren dann auch der Zuspruch und die vielen Glückwünsche nach der Prüfung. Natürlich war auch der Vereinsvorsitzende, Trainer und Vater von Sarah Rudnik sehr stolz auf die Leistungen bei der Prüfung.

„Von dieser Stelle auch im Namen der Prüfungskommission noch einmal Anerkennung und Glückwünsche an die beiden neuen Judo-Meisterinnen“, gratuliert Martin Reißmann.

Fotos: Fabian Kettelt

 

Achtung

BJV bei Instagram und Facebook: