Neue Kampfrichter im BJV

Beim Herbstpokal in Strausberg haben vier Kampfrichter die Prüfung zum Bezirkskampfrichter bestanden. Zwei weitere Landeskampfrichter bestanden schon vorher die Prüfung.

Im Rahmen des Herbstpokals des KSC Strausberg fanden am vergangenen Wochenende vier weitere Kampfrichterprüfungen statt.

Wie bereits berichtet (hier der Artikel), gab es in diesem Jahr relativ viele Aspiranten. Acht davon haben bereits beim 1-2-3-Küchen-Cup ihre Prüfung abgelegt. Nun folgten mit Laura Schunke, Sebastian Dinter (beide JV „Ippon“ Kirchhain/Finsterwalde), Leon Pascal Kühnberg (Budowelt Fredersdorf-Vogelsdorf) und Jakob Imgrunt (KSC Asahi Spremberg) vier weitere Bezirkskampfrichter. Leon Kühnberg hatte am letzten Prüfungstag sogar seinen 16. Geburtstag. Für ihn ein doppelter Anlass zum Feiern, denn alle vier haben unter den Augen der Prüfer Thomas Sternberg, Holger Lehmann und Rene Ressler mit ihren Leistungen überzeugen können.

Unterstützt wurden die vier Aspiranten von zwei Berliner Kollegen, die gemeinsam mit ihnen in diesem Jahr die Ausbildung absolviert und im Rahmen einer Berliner Meisterschaft ihre Lizenzen bereits erworben haben. Dieses Miteinander ist etwas, was die Kampfrichterbeziehungen zwischen BJV und JVB schon seit Jahren prägt und stetig ausgebaut wird.

Foto oben:

v.l.: Thomas Sternberg, Holger Lehrmann, Laura Schunke, Leon Pascal Kühnberg, Jakob Imgrunt, Sebastian Dinter und Rene Ressler

Bereits einige Wochen ist es nun schon her, dass wir auch bei der Landeslizenz Zuwachs bekamen. So haben im Rahmen der Landesmeisterschaft Florian Hensel (JSV Bernau) und Thaddäus Junge (JC Samura Oranienburg) ihre Prüfung erfolgreich abgelegt. Florian Hensel hat hierzu aus Braunschweig kommend regelmäßige Anfahrten zu Brandenburger Turnieren in Kauf genommen. „Beide bestanden mit guten Leistungen, wobei Thaddäus uns Prüfer so sehr überzeugen konnte, dass er bereits in der Woche darauf zur NODEM U15 eingeladen wurde. Ein Turnier, das normalerweise nur von Bundeskampfrichtern abgesichert wird2, sagt René Ressler anerkennend. Im Namen der Kampfrichterkommission des BJV gratuliert er allen recht herzlich zur neuen bzw. höheren Lizenz.

Foto unten:

v.l. Holger Lehmann, Thaddäus Junge, Florian Hensel und Rene Ressler

Achtung

Unter dem Link Termine ist der neue Plan für Aus-, Fort- und Weiterbildung 2023 veröffentlicht. Außerdem das Anmeldeformular im Word-Format zum Ausfüllen am PC. Bitte alle Anmeldetermine unbedingt beachten!