Stärkemeldung

Mit der Einführung des digitalen JudoPasses wird auch die Meldung der Mitglieder digital erfolgen. Bis zur vollständigen Umsetzung des digitalen Passes müssen wir in diesem Jahr die Meldung voraussichtlich das letzte Mal noch herkömmlich machen.

„Derzeit gibt es noch einige Unklarheiten in Bezug auf die Einführung und Ausgestaltung
des digitalen Judopasses 2024, deshalb benötigen wir in diesem Jahr doch
noch einmal die „alte“ Stärkemeldung von Euch“, sagt BJV-Geschäftsstellenleiterin Conny Radowsky.
Es wird keine „traditionellen“ Marken mehr geben. Derzeit gibt es durchaus Plan B, wie der genau aussieht, ist aber noch nicht abschließend geklärt. Deshalb wissen wir auch noch nicht, was dafür verschickt wird.
„Um aber vorbereitet zu sein, bitte ich Euch, die Meldung und den Antrag auf Erstattung eventueller Wettkampfkosten auszufüllen und per Post oder per Mail an mich zurückzusenden, wenn möglich bis 10.01.2024.“

Die Formulare sind hier hinterlegt:

Achtung

BJV bei Instagram und Facebook: